19. Adventskonzert des Polizeipräsidiums Mittelhessen und der Katholischen Polizeiseelsorge

26. November 2015 | Von | Kategorie: Nachrichten Umland

Traditionelle Benefizveranstaltung stimmt auf die Vorweihnachtszeit ein

PolizeisternGIEßEN – Zum 19. Mal veranstalten in diesem Jahr das Polizeipräsidium Mittelhessen und die Katholische Polizeiseelsorge am kommenden Samstag, um 17.00 Uhr, ihr traditionelles Adventskonzert. Die Benefizveranstaltung zählt schon lange zu den gesellschaftlichen Ereignissen zum Auftakt der Adventszeit in Mittelhessen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich in die St. Thomas-Morus Kirche in der Grünberger Straße 80 in Gießen eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Rund 200 Mitwirkende, darunter fast 150 Kinder, präsentieren Orchestermusik, Chorgesang und weitere musikalische Darbietungen. Der Schulchor der Liebigschule Gießen, das Saxophontrio der Musikschule Fortissimo Gießen, die Bläserorchester der Theo-Koch-Schule aus Grünberg und nicht zuletzt das renommierte Landespolizeiorchester Hessen entführen Sie für etwa eineinhalbstunden in ein vorweihnachtliches Unterhaltungsprogramm.

„In der Tradition der bisherigen Konzerte wollen Polizeipräsidium und Polizeiseelsorge die Verbundenheit mit den Bürgerinnen und Bürgern der heimischen Region festigen und dabei außerdem noch etwas Gutes tun. Die zurückliegenden Konzerte erbrachten bisher einen vierstelligen Betrag für wohltätige Zwecke, den wir gerne vermehren möchten. Die Mitwirkenden treten unentgeltlich auf und folgen dem Benefizgedanken“, sagt Polizeipräsident Manfred Schweizer. Die Spende ist in diesem Jahr für den Verein „Kinderherzen heilen e.V.“ bestimmt.

Die Adventslesung hält Polizeihauptkommissar Eduard Duschek, Worte zum Advent spricht der Pastoralreferent Joachim Michalik. Die Fürbitten tragen die Polizeioberkommissarin Claudia Schmidt und der Polizeihauptkommissar Heiko Sobota vor. –pp-mh-